• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Service
  • Presse
  • Pressemitteilungen 2010
  • Justizministerium erweitert sein Angebot an kostenlosen Informationsbroschüren für die Bürgerinnen und Bürger - Neue Broschüren zum Eherecht und zu Trennung und Scheidung vorgestellt - Goll: "Das sind Themen, die sehr viele Bürgerinnen und Bürger betreffen"

Justizministerium erweitert sein Angebot an kostenlosen Informationsbroschüren für die Bürgerinnen und Bürger - Neue Broschüren zum Eherecht und zu Trennung und Scheidung vorgestellt - Goll: "Das sind Themen, die sehr viele Bürgerinnen und Bürger betreffen"

Datum: 28.09.2010

Kurzbeschreibung: Das baden-württembergische Justizministerium hat am Dienstag, 28. September 2010, seine neuen kostenlosen Informationsbroschüren zu den Themen "Eherecht " und "Trennung und Scheidung" vorgestellt.

„Das sind Themen, die sehr viele Bürgerinnen und Bürger betreffen. Über 5 Millionen Menschen - gut die Hälfte aller Menschen im Land - sind verheiratet. In Baden-Württemberg wurden im Jahr 2008 fast 50.000 Ehen geschlossen. Im selben Jahr gab es über 20.000 Scheidungen, und deren Zahl nimmt ständig zu. Wir möchten den Menschen für beide Anlässe Informationen an die Hand geben, damit sie die rechtliche Bedeutung und die Folgen besser einschätzen können,“ erklärte Justizminister Prof. Dr. Ulrich Goll (FDP) anlässlich der Vorstellung der Broschüren. Deshalb habe das Justizministerium sich entschieden, sein Informationsangebot um diese beiden Themen zu erweitern. „Wir bieten den Menschen einen ersten rechtlichen Überblick, von ‚A‘ wie ‚Anfangsvermögen‘ bis ‚Z‘ wie ‚Zuständigkeit‘“, sagte Goll.

Das Justizministerium gebe derartige kostenlose Informationsbroschüren auch zu vielen anderen Themen heraus, die von Interesse für die Bürger seien, so unter anderem zum Betreuungsrecht, zur Vorsorgevollmacht, zur Patientenverfügung, zum Erbrecht und zum Nachbarrecht. Das Angebot stoße bei den Bürgerinnen und Bürgern auf sehr positive Resonanz: „Unsere Informationsbroschüren sind ein gro-ßer Erfolg. Im Jahr 2009 haben wir rund hunderttausend Broschüren an Interessierte versendet“, so Goll.


Bezug der Informationsbroschüren

Die kostenlosen Broschüren können ab sofort im Internet unter www.justiz-bw.de (Menüpunkt „Broschüren“) bestellt oder als pdf-Datei heruntergeladen werden. Sie können auch telefonisch unter 0711 - 279 2110 (Anrufbeantworter) angefordert werden.


Fußleiste