"Narri-Narro!" - Narrenempfang im Neuen Schloss

Datum: 10.02.2010

Kurzbeschreibung: 

Narrenempfang

"An so 'nem Tag tut man doch nicht wählen", wunderte sich Roland Wehrle, Präsident der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte, beim traditionellen Narrenempfang am Mittwoch (10. Februar 2010) im Neuen Schloss in Stuttgart. In Vertretung des erst wenige Minuten zuvor im Landtag gewählten neuen Ministerpräsidenten übernahm Justizminister und Vize-Ministerpräsident Prof. Dr. Ulrich Goll die Gastgeberrolle für rund 160 Narren, die das Neue Schloss stürmten und symbolisch die Regierungsgeschäfte übernahmen.

Narrenempfang

Narrenempfang

Goll entschuldigte den "Em-Pe" Stefan Mappus, der wegen der zeitgleich angesetzten Wahl des neuen CDU-Fraktionsvorsitzenden verhindert war, mit Humor: "Immerhin ist er auf einem anderen Narrentreffen". Bevor sich die ausgelassene Meute mit ihren Hexen-, Fuchs- und Wildschweinmasken zum Festmahl mit Spätzle und Linsen begaben, überreichten sie Goll eine Schweizer Steuer-CD, "auf der das Geld aber scho´ glei´ drauf isch!".

Narrenempfang

Fußleiste