• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Service
  • Presse
  • Pressemitteilungen
  • Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf überreicht Bürgermeister Claus Brechter Förderbescheid über 495.000 € für das Solebad Bad Wimpfen

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf überreicht Bürgermeister Claus Brechter Förderbescheid über 495.000 € für das Solebad Bad Wimpfen

Datum: 01.03.2017

Kurzbeschreibung: Minister Guido Wolf: „Für Bad Wimpfen ist das Solebad Aushängeschild und Besuchermagnet zugleich. Daher freue ich mich, dass wir die Stadt bei den erforderlichen Sanierungsmaßnahmen finanziell unterstützen können“.

Der auch für den Tourismus zuständige Minister der Justiz und für Europa, Guido Wolf, hat am heutigen Mittwoch (1. März 2017) im Rahmen seiner „TOURISBUS-TOUR 2017“ dem Bürgermeister von Bad Wimpfen, Claus Brechter, einen Förderbescheid in Höhe von 495.000 € überreicht. Die Mittel stammen aus dem Tourismusinfrastrukturprogramm 2017 und bezuschussen die Sanierung und Erweiterung der Badehalle des Solebads Bad Wimpfen.

 

Guido Wolf hierzu: „Für Bad Wimpfen ist das Solebad Aushängeschild und Besuchermagnet zugleich. Daher freue ich mich, dass wir die Stadt bei den erforderlichen Sanierungsmaßnahmen finanziell unterstützen können. Denn als Kurstadt ist Bad Wimpfen mehr noch als andere Städte auf eine attraktive Tourismusinfrastruktur angewiesen.“

 

Wolf ließ sich die Umbaumaßnahmen am Solebad anhand von Plänen und einem Gipsmodell erläutern und zeigte sich von dem Vorhaben beeindruckt: „Hier werden die Voraussetzungen geschaffen, um Bad Wimpfen für die kommenden Jahre als Kurort erfolgreich am Markt zu positionieren.“

 

Bürgermeister Claus Brechter ergänzte: „Das Solebad stellt für das Heilbad Bad Wimpfen eine zentrale Infrastruktureinrichtung dar. Die durch die Tourismusförderung mitermöglichte Modernisierung des Bades ist daher ein wichtiger Beitrag zum nachhaltigen Erhalt dieses unverzichtbaren Angebots sowie zu dessen zeitgemäßer Gestaltung. Mit der Förderung des zwischenzeitlich dritten Bauabschnitts kann gewährleistet werden, dass die erforderlichen Arbeiten in einem abschließenden weiteren Bauabschnitt bis zum Jahr 2020 realisiert werden können.“

 

Weitere Informationen:

Herr Minister Wolf wird im Rahmen seiner „TOURISBUS-TOUR 2017“ vom 1. bis 3. März 2017 ausgewählte Tourismuskommunen in allen vier Regierungsbezirken des Landes besuchen. Dabei wird er sich vor Ort über aktuelle touristische Projekte informieren und Förderbescheide aus dem Tourismusinfrastrukturprogramm (TIP) 2017 überreichen. Mit dem TIP werden wichtige wirtschafts- und strukturverbessernde Investitionen angestoßen, die Arbeitsplätze – überwiegend im ländlichen Raum – sichern oder schaffen.

 

Das Solebad in Bad Wimpfen wurde im Jahr 1976 eröffnet. Im Jahr 2014 hat die Stadt Bad Wimpfen ein umfangreiches Sanierungs- und Modernisierungskonzept erstellt. Die prognostizierten Gesamtkosten aller vorgesehenen Maßnahmen betragen über 6 Mio. Euro. Aufgrund der finanziellen und zeitlichen Dimensionen des Projekts wurden Teilmaßnahmen des Vorhabens in separaten Bauabschnitten gebündelt. Für die ersten beiden Bauabschnitte hat die Stadt Bad Wimpfen in den Jahren 2015 und 2016 bereits Zuschüsse in Höhe von insgesamt 935.000 € aus dem TIP erhalten. Für das Jahr 2018 plant die Stadt Bad Wimpfen im Rahmen des TIP einen weiteren Förderantrag um die Modernisierung des Solebads abzuschließen.

Fußleiste