• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Resozialisierungsfonds

Stiftung "Resozialisierungsfonds Dr. Traugott Bender"



Die im Jahr 1974 gegründete Stiftung "Resozialisierungsfonds Dr. Traugott Bender" beim Justizministerium Baden-Württemberg hat ihre Tätigkeit im Jahr 1975 aufgenommen.

Sie hilft überschuldeten Straffälligen aus Baden-Württemberg.

Sie gewährt zinslose Darlehen, die dazu verwendet werden, alle Schulden der Straffälligen abzulösen.

Die Stiftung ermöglicht den Straffälligen einen Neuanfang in wirtschaftlich geordneten Verhältnissen.

Damit soll Rückfallkriminalität aus wirtschaftlicher Not verhindert und ein Beitrag zum Rechtsfrieden geleistet werden.

Die Beauftragten der Stiftung führen mit den Gläubigern der Straffälligen Vergleichsverhandlungen. Im Rahmen der Vergleiche verzichten die Gläubiger auf einen Teil ihrer Forderung. Zur Ablösung der Restforderungen wird den Straffälligen dann ein Darlehen gewährt, das unmittelbar an die Gläubiger ausgezahlt wird.

Der Darlehenshöchstbetrag beträgt grundsätzlich 11.000.-- €. Die Darlehen sind in monatlichen Raten innerhalb von fünf Jahren zurückzuzahlen.

Weiteres erfahren Sie unter

Fußleiste